banner_motorrettungsboot.jpg Bild: D. Knispel
BootsmannBootsmann

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Bootsdienst
  3. Bootsmann

Bootsmann

Diese Ausbildung richtet sich an alle Wasserwacht-Mitglieder, die als Besatzungsmitglied auf Motorrettungsbooten zum Einsatz kommen.

Im Rahmen einer zweitägigen Fortbildung erlernen die Teilnehmer seemännische und einsatzspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten für den Bootsdienst.

Ausbildungsinhalte

theoretische Grundlagen
  • Grundlagen Schifffahrtsrecht
  • seemännische Fachbegriffe
  • Verhalten an Bord
  • Besonderheiten des Einsatzgebietes
  • Verhalten in Badezonen
  • Gefahren und Einschränkungen
  • Rettungseinsätze / Dienste
praktische Grundlagen
  • Arbeiten mit Tauwerk, Ausführen von Knoten
  • Hilfe bei Bootsmanövern und seemännische Arbeiten
  • Rettungseinsätze
  • Umgang mit seemännischem Gerät und mit Rettungsgerät
  • Umgang mit nicht motorisierten Wasserfahrzeugen
  • Fahrmanöver als Rudergänger: Anlegen und Mensch über Bord
  • Mithilfe beim Slippen und Grundlagen der Ladungssicherung

Voraussetzungen für die Ausbildung

  • aktives Mitglieder der Wasserwacht
  • Mindestalter 16 Jahre
  • körperlich und geistig geeignet
  • Deutsche Rettungsschwimmabzeichen Silber oder Gold, nicht älter als 2 Jahre

Rahmenbedingungen

Bitte beachtet:

Der "Bootsmann" wurde am 24.11.2016 neu in das Ausbildungsangebot der Wasserwacht aufgenommen. Die Ausbildung erfolgt durch Ausbilder Bootsdienst.

Durchführende Stelle
  • DRK-Kreisverband
Downloads