banner_hgwr.jpg Bild: D. Knispel
Hubschrauber gestützte WasserrettungHubschrauber gestützte Wasserrettung

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Wasserrettung
  3. Hubschrauber gestützte Wasserrettung

Hubschrauber gestützte Wasserrettung (HgWR)

Die Luftretter (Air Rescue Specialist) der Wasserwacht evakuieren Personen aus fließenden und stehenden Gewässern, aus Gebäuden im Hochwassergebiet und versorgen eingeschlossene Personen. Sie sind bestens qualifiziert, im Zusammenspiel mit Hubschrauber-Besatzungen effizient Hilfe zu leisten. Schnelle Verfügbarkeit, höchstmögliche Sicherheit und lange Verweildauer im Einsatzgebiet haben höchste Priorität.

Die Synergie aus fliegenden Einheiten und professionellen Wasserrettern ermöglicht eine hochwirksame Hilfe für Hochwasser-Opfer. Klare, abgestimmte Grundsätze regeln das Vorgehen im Einsatz. Unsere Luftretter stehen deutschlandweit und für Einsätze im nahen Ausland zur Verfügung.

Einsatzgebiete

  • Evakuierung von Personen aus fließenden und stehenden Gewässern und aus Gebäuden im Hochwassergebiet
  • Versorgung von eingeschlossenen Personen
  • Rettung aus im Eis eingebrochenen Personen
  • Erstversorgung
  • autarkes Agieren abgesetzt vom Hubschrauber im Wasser

Ausrüstung

  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Führungs- und Kommunikationssatz für den längeren Einsatz im K-Fall

Voraussetzungen für die Ausbildung

  • aktives Mitglied in der Wasserwacht
  • DRSA Silber nicht älter als 1 Jahr
  • abgeschlossene Sanitätsdienstausbildung
  • im Katastrophenfall Freistellung vom Arbeitgeber oder kurzfristig abkömmlich
  • Schwindelfrei, keine Höhenangst
  • Gewicht nicht größer als 90 kg
  • Bereitschaft, 2 Werktage für die Ausbildung zur Verfügung zu stehen 

Rahmenbedingungen

Bitte beachtet:

Bei der Qualifikation zum Air Rescue Specialist handelt es sich um eine Spezialausbildung. Ausbildungstermine werden anlassbezogen über den Landesverband ausgeschrieben.

Durchführende Stelle
  • DRK-Landesverband Brandenburg